Tennisabteilung Werdener Turnerbund von 1886 e.V.

Spielberichte der Sommersaison 2019

ZUSATZBERICHT & VORABINFORMATION

Am 22. Juni kommt es ab 14:00 Uhr auf der Anlage vom Viehauser Berg zum ultimativen Gipfeltreffen in der Bezirksklasse A für das Team der Herren 30 vom WTB.

Schon jetzt kann man die Vorboten dieses Showdown Endspiels um den Aufstieg in die Bezirkliga im WERDENER Dorf spüren, wäre es doch der größte Erfolg der "Chicos"....die den TC Helene dabei zu Gast haben.

"Bleiben oder steigen"....so oder so ähnlich lautet das Motto für diesen Spieltag, denn nur der Gewinner wird mit dem Aufstieg belohnt....Wir drücken auf jeden Fall jetzt schon alle erdenklichen Daumen.

Neues von den Tennisplätzen von Robert Lehrich

Spielberichte

NEUES VON DEN TENNISPLÄTZEN 16.Juni

Neues vom vergangenen Wochenende

Neues von den Tennisplätzen mehr...

Tabellen

Ergebnisstabellen gesamt weiterlesen...

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Spielergebnisse vom 4 Spieltag

Herren 30

v.l.n.r. Fabian Metz, Christian Schlarp, Daniel Hothen, Uli Schmidden,Matthias Cramer, Tobias Kirschbaum, es fehlt Andre Hengst

Damen 30 - Bezirksliga

Verdiente Heim-Niederlage
In einem rassigen Spiel konnten die Damen 30 lange Zeit gegen den Gegner vom PSV Essen dagegen halten, musste aber dennoch eine verdiente Niederlage einstecken.
Bereits nach den Einzeln wusste man um die Hohe Hürde, führte der Gast doch schon mit 4:2. Die WTB - Punkte im Einzel steuerten dabei Christiane Gräbsch - die auch zu Lady der Tages avancierte, konnte sie doch auch den Doppelpunkt mit ihrer Partnerin Susanne Stöbener gewinnen - bei.
Weiterhin erfolgreich war Jessica Kunze mit einem 2-Satz Sieg.
Für den WTB am Ball: Annette Sutmann, Katrin Hesse, Steffi Terfehr, Christiane Gräbsch, Ariane Carey, Jessica Kunze & Susanne Stöbener
Endstand: 3:6 für PSV

Damen 50 - Bezirksklasse A


Wonder Women gewinnen Krimi
Unfassbar aber wahr...nach einem 2:4 Einzelrückstand, drehen die WTB Damen das Auswärtsspiel bei TIG Heegstraße und sichern den Sieg mit DREI gewonnenen Doppeln.
Etwas zu sicher schien der Gegner zu sein, ob der Führung nach den Einzeln, aber vermutlich war dieses nur der perfekt Plan von Teamchefin Petra Reinders, die ihren dezimierten Kader tip top aufstellte.
Währen die beiden Spitzenladies - Konny Mohedo & Gudrun Meiß im Match Tiebreak siegten, mussten sich Petra Portten & Inge Thörner darin geschlagen geben.
Somit kam es zur "Hitchcock Prime Time" in den Doppelpartien, die durch die Paarungen Mohedo/Meiß & Thörner/Kohl, den Grundstein für den Sieg legen konnten.
Ach ja, da war ja noch Spannung angesagt....im alles entscheidenden Doppel - welches unter großer Zuschaueranzahl gespielt wurde - brachten die beiden Frauen ohne Nerven - Beate Demmer & Petra Portten, die Anlage zum kochen.....10:8 im Match Tiebreak und der Sieg gehörte WERDEN.
Für den WTB am Ball: Konny Mohedo, Gudrun Meiß, Petra Portten, Beate Demmer, Christiane Kohl, Inge Thörner
Endstand: 4:5 für den WTB

Herren 30 - Bezirksklasse A

Der ICE vom Viehauser Berg...
Und weiter geht die wilde Fahrt der Herren 30, die mit dem 4. Sieg in Folge nicht nur von der Tabellenspitze grüßen, sondern auch berechtigte Aufstiegsambitionen pflegen dürfen.
Dabei macht vor allem was WIE große Freude, können die Jungens doch gewaltig mit Ball & Schläger umgehen.
Als Siegertypen in den Einzeln waren Uli Schmiddem, Daniel Kothen, Fabian Metz & Christian Schlarp verantwortlich, die Doppelpunkte lieferten Schmiddem/Kothen & Metz/Matthias Cramer
Mit einem auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg, gehen die Mannen von Temachef Tobias Kirschbaum in die nächste Runden und wer weiß...vielleicht knallen am 22.06 beim letzten Heimspiel auch die Korken??
Für den WTB am Ball: Uli Schmidden, Daniel Kothen, Fabian Metz, André Hengst, Christian Schlarp, Tobias Kirschbaum, Matthias Cramer
Endstand: 2:7 für den WTB

Herren 40 1. Mannschaft - Bezirksklasse B


Ersatzgeschwächtes Team gibt alles....
Ohne die Etatmäßige Nummer 1 konnte die Equipe von Käpt`n Rainer Terfehr lange Zeit das Geschehen mitgestalten, musste sich dann aber dem stärkeren Gegner vom TC Stoppenberg an diesem Tag beugen.
Während sich Spitenspieler Kay Uwe Schuldt im Match Tiebreak schadlos hielt, mussten sich die anderen Protagonisten mit einer Niederlage anfreunden.
Unglücklich dabei der Spielverlauf von Stephan Baumann, der seinem Gegner alles abverlangte und sich erst nach mehr als 2 Stunden geschlagen geben musste.
Die Doppelpaarungen Schuldt/Kirschbaum & Daniel Brans/Baumann steuerten weitere 2 Punkte für den WTB bei.
Für den WTB am Ball: Kay Uwe Schuldt, Tobias Kirschbaum, Jörg Zinn, Daniel Brans, Rainer Terfehr, Stephan Baumann, Frederick Wetsphal
Endstand 3:6 für TC S

Herren 40 2. Mannschaft - Bezirksklasse C

Wie beim Skatabend...
Letztendlich war es den fehlenden Trümpfen geschuldet, was das Team von Florian Grabellus auf die Verliererstraße brachte und man eine deutliche Heimniederlage hinnehmen musste.
2:4 nach den Einzeln, die leider nur von Gregor Nijhuis& Jens Möllenkamp - als Wiederholungstäter - erfolgreich gestaltet werden konnten, so ging es in die anstehenden Doppel, bei dem Nijhuis/Grabellus den weiteren WTB Punkt festmachten.
Für den WTB am Ball: Matthias Lachs, Gregor Nijhuis, Florian Grabellus, Frank Höschen, Jens Möllenkamp
Endstand: 3:6 für BG Eigen
Herren 50 - Bezirksliga

Deftige Packung für Rumpfteam
Durch die schwere Verletzung von Torsten Röttges & von Urlauber Axel Rube geschwächt, musste das Team von Herbert Flis auf die andere Ruhrseite zum großen Nachbarn ETUF.
Durch zahlreich angereiste WTB Fans unterstützt, gaben die Jungens wie immer alles was Beine und Schläger hergaben, was dennoch leider nicht zum Erfolg gereichte.
Herbert Flis in einem spannenden Spiel und Robbi Lehrich in einem 3 Satzkrimi hatten noch die Möglichkeit zur Ergebnisverbesserung, die aber nur durch den Spitzenspieler Martin Sutmann erreicht wurde.
Was war das für eine Nummer von "unserem Doc"....2:6 & 1:5 lautet das Zwischenergebnis, bevor Martin seinem Beruf alle Ehre machte und dem Gegner mehr als einen Zahn ziehen konnte. Unfassbar was Martin auf dem Center Court auf den Sandboden zauberte und die schon mehr als drohende Niederlage abwenden konnte.....Châpeau und Dank an ein gutes Psychologie Studium...
Für den WTB am Ball: Martin Sutmann, Herbert Flis, Detlef Hinze, Robbi Lehrich, Steffen Rühle, Reiner Bittner
Endstand: 7:2 für den ETUF

Herren 60 2. Mannschaft - Bezirksklasse A

Die Männer mit der langen Puste, grüßen von der Tabellenspitze
Gleich 4 Einzel konnten durch die Männer vom Viehauser Berg im Match Tiebreak gewonnen werden, so das vor den Doppeln noch einmal in die "Kirschbaum Trickkiste" gegriffen wurde.
Die Einzelsieger Hennen/Haberkern bildeten dabei das erste und auch siegreiche Doppel, Manni Dymala/Ingo Brüßler & Klaus Vonnemann/Waschk waren die weiteren Punktelieferanten
Beherzt und mit viel Elan gingen die Ballartisten an die Aufgabe gegen den hochgehandelten Gegner aus Essen- Karnap die erhoffte Punkte einzufahren.
Für den WTB am Ball: Hans Peter Hennen, Ebbe Haberkern, Martin Portten, Hendrick Brügger, Jupp Kirschbaum, Hardy Waschk, Klaus Vonnemann, Ingo Brüßler, Mani Dymala

Endstand: 7:2 für den WTB

von Robert Lehrich