Tennisabteilung Werdener Turnerbund von 1886 e.V.

Aktuelle Nachrichten

Winterrunde Herren 40

Punktgewinn trotz Handicap

Gleich zu Beginn mußte die Truppe der Herren 40 vom WTB den verletzungsbedingten Ausfall von Spitzenspieler Boris Schmidt verkraften, der sich bei den ersten gespielten Bällen eine schwere Bänderverletzung zugezogen hatte und somit sein Einzel kampflos abgeben musste.
Die weiteren Einzelspieler ließen sich davon aber nicht beeindrucken, sondern spielten für ihren Kameraden nach dem Motto "jetzt erst recht".
Besonders Rainer Terfehr hatte das kämpferische Momentum auf seiner Seite und konnte sein Einzel im Match Tiebreak gewinnen, so das es nach der souveränen Vorstellung und Sieg von Michael Szurawitzki, zeitweise nach einer echten Überraschung ausschaute.
Mathias Lachs, getreu der Devise "Oldie but Goldie" zeigte gute Ballwechsel und mußte sich knapp seinem deutlich jüngeren Gegner geschlagen geben.
So mußten wieder einmal die Doppel für die Entscheidung herhalten, durch eine taktisch Meisterleistung, konnte das Team vom Viehauser Berg dennoch zum viel umjubelten 3:3 Entstand ausgleichen.
Dabei war die Doppelpaarung Jörg Zinn & Frederick Westphal die strahlenden Sieger, während sich das Doppel Lachs/Szurawitzki knapp geschlagen geben musste.
Beeindruckend wie geschlossen die Mannschaft nicht nur für Boris Schmidt mitgekämpft hat, dem wir eine schnelle Genesung wünschen!

red. R. Lehrich

Winterrunde Herren 55

Auf dem Bild von links nach rechts (Reiner Wodstricil, Robert Lehrich, Henrik Brügger, HP Hennen, Ralph Hochhaus, Peter Neumann)

Starke Teamleistung führt zum Punktgewinn

Starke Teamleistung führt zum Punktgewinn

Gegen die mit Niederrheinspielern gespickte Mannschschaft aus Kray, konnte das Team der Herren 55 vom WTB überraschend punkten.
Peter Neumann und Robert Lehrich behielten in ihren Einzeln, jeweils im Match Tiebreak, die Überhand und konnten dabei überzeugen.

Mannschaftsführer HP Hennen, gerade aus dem Trainigslager aus Ägypten zurück, mußten sich im Spitzeneinzel seinem Gegner knapp geschlagen geben.
Das Einzel von Reiner Wodstricil wurde nach gewonnenem 1. Satz, kampflos für den Gegner gewertet.

In den anschließenden Doppel wurde dann nochmal taktisch aufgestellt und die Teams von HP Hennen gut vorbereitet.
Robert Lehrich und Reiner Wodstricil gewannen glatt in 2 Sätzen gegen die Krayer Vertretung, so das es nach der Niederlage vom Team Hennen / Neumann zu einem gerechten Unentschieden reichte.

Das nächste Spiel gegen Tabellenführer Post Telekom steigt am 20.01. um 10:00 Uhr in der Halle Bergeborbeck.

v.R.L.

Gerechte Punkteteilung Herren 30

Mit einem zählbaren Ergebnis konnten die Männer vom Viehauser Berg aufwarten und trennten sich 3:3 vom TC Kray.

Dem Gegner der mit einigen Spielern aus der Verbandsliga verstärkt wurde, konnten vor allem André Hengst und Marc Domeratzki Paroli bieten und gestalteten ihre Einzel erfolgreich.

Beide Spiele wurde in wahren Match Tiebreak Krimis gewonnen und bildeten damit die Grundlage für den ersten Punkt in dieser noch jungen Wintersaison.
Die beiden Spitzenspieler Daniel Kothen und Tobias Kirschbaum mussten sich nach harter Gegenwehr knapp geschlagen geben.

Letztendlich musste die Truppe der Herren 30 mit dem Unentschieden zufrieden sein, da das sieggewohnte Doppel Kothen/ Domeratzki verletzungsbedingt aufgeben musste.

Den entscheidenden Matchpunkt sicherte dann die Paarung Kirschbaum / Hengst.
v.R.L.
 

Gipfelstürmer....

Nach einer guten und erfolgreichen Tennissaison wurden die Youngster der WTB Tennisabteilung mit einem Jugendnachmittag belohnt.
Es ging in den Neoliet Kletterpark in Essen.
Nach anfänglichen vorsichtigen Kletterpartien war im Verlauf des Nachmittages die Begeisterung nicht mehr zu bremsen und der Ehrgeiz an der Gipfelglocke zu läuten für alle eine Herausforderung.
Jugendwartin Hedi Kirschbaum und Trainer Björn Friedrich freuen sich schon auf eine tolle neue Saison mit den Kid`s.......

Erst das Wandern, dann das Vergnügen Gast zu sein.

Am 05.11.2017 startete eine kleine abgehärtete Gruppe zur traditionellen Grünkohlwanderung rund um Fischlaken. Hatte es zuvor doch noch Dauerregen gegeben, klarte sich der Himmel pünktlich zum Start um 10:30 Uhr auf und die Wanderer wurden für ihren Optimismus belohnt.

Unter der bewährten Leitung von Gerd Schmuck, der wiederum eine interessante und landschaftlich wunderbare Strecke in Fischlaken ausgesucht hatte, ging es für die WTB`ler auf die Strecke.

Nach gut 2 Stunden kehrten die Wanderer zurück und stärkten sich bei Clubwirt Fausto mit einem leckeren Grünkohlessen. Erfreulicherweise nahm dann hieran auch wieder eine Reihe von weiteren Mitgliedern teil.

Die Wanderung mit dem anschließenden Grünkohlessen in geselliger Runde ist seit vielen Jahren eine feste Größe im WTB Veranstaltungskalender und begeisterte auch in diesem Jahr wieder alle Teilnehmer.

Da sag noch einmal jemand, Italiener können nur Pasta & Pizza......Grazie per tutti, Fausto!!!

Endspiel WTB Seniors Cup 2017

Am 03.10. fand das Endspiel des WTB Seniors Cup 2017 statt.
In einem fantastischen Endspiel siegte Daniel Kothen gegen Tobias Kirschbaum erst im Match Tiebreak mit 10:7.
Wir freuen uns schon jetzt alle auf ein Seniors Cup Turnier 2018!



Sieger des WTB Seniors Cup 2017

v.l.n.r. Sieger Daniel Kothen,Organisator Marc Domeratzki,Zweiter Tobias Kirschbaum

Traditionelles SARAH & ABRAHAM Turnier

Sarah und Abraham des Jahres 2017

Conny Mohedo und Torsten Röttges

Spätestens wenn die Leckereien aus der Backstube von der Konditorei Werntges auf dem Viehauser Berg Einzug halten, wissen die Tennisbegeisteren vom WTB Bescheid....das traditionelle Doppelturnier steht wieder an. Mehr als 40 Ballkünstler und die, die es noch "WERDEN" wollen, starteten in einen langen Tag, der am Abend mit dem Sommerfest der Tennisabteilung seine Fortführung nahm.
Mit Conny Mohedo und Torsten Röttges konnten sich zwei verdiente Sieger den begehrten Preis in diesem Jahr sichern. Die weiteren Top-Platzierten "SARA - LETTEN! - Barbara Fleischer und Karin Singer, freuten sich ebenso über die Preise, wie bei den ABRAHAM -Jüngern, Ludger Dornebeck und Hardy Waschk.

Nach soviel sportlichem Einsatz mit ordentlichem Spaßfaktor, legte sich auch Padrone Fausto kulinarisch mächtig in`s Zeug und zeigte einmal mehr, was die mediterrane Küche zu bieten hat. Garniert wurde die Kulinarik mit dem legendären Gesangsduo Maringo & Arnaldo, die ebenso die Stimmung zum kochen brachten.

Clubgastronomie

Köstliches vom Stiefel.......Dolce Vita trifft Schnitzel.
Pünktlich zur neuen Saison freuen sich die Mitglieder des WTB sowie alle anderen Gäste auf die neuen Gastgeber am Viehauser Berg.
Seit April 2017 hat im "Ristorante" Viehauser Höhe Da Ramona e Fausto, die mediterrane Küche im Tennisclub Einzug gehalten.
Neben Pasta, frischem Fisch und leckeren Fleischgerichten bietet das neue Betreiberpaar alles, was es für eine gastronomische Versorgung braucht.
Klar, dass auch die Klassiker - wie Schnitzel, Currywurst, Frikadellen und saisonale Gerichte (Spargel, Grünkohl, Gänsebraten etc,) den Weg auf die Speisenkarte finden.
Weitere und aktuelle Informationen zur Clubgastronomie gibt es hier und bei Facebook.
Schon jetzt freuen wir uns auf eine schmackhafte und freundschaftliche Betreuung in UNSEREM Clubhaus.